Persönlich Bild

Ich schaue auf mein bisheriges Leben und sehe, dass sich keine Bilderbuchbiografie daraus machen lässt.

Die frühe Flucht des Vaters in den Westen, Flucht der Mutter mit mir als 10jährigen,  schulischen Leistungseinbrüche, früher Tod des Vaters, Studium in den nach 68igern,  beruflichen Brüche, späte Heirat und Scheidung. Diese Erfahrungen haben mich entscheidend mitgeprägt.

Ab meinem 30. Lebensjahr war ich zeitlich nacheinander in verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten tätig . Ich habe als Lehrende in Schulen und in Einrichtungen der Erwachsenbildung gearbeitet, war als Weiterbildungsreferentin in der Industrie und als selbständige Referentin tätig. In den letzten 17 Jahren habe ich als rechtliche Berufsbetreuerin gearbeitet und daneben  Weiterbildungen als systemische Aufstellerin gemacht. Aus allen Bereichen sind mir im Umgang mit Menschen und Organisationsstrukturen vielfältige Erfahrungen vertraut.

Aus den systemische Aus- und Weiterbildungen entwickelte sich mein aktueller Arbeitsschwerpunkt:  die systemische Aufstellungsarbeit, die ich in Einzel- und Gruppenarbeit und als Fortbildung für Mitarbeiter  aus pädagogischen und sozial arbeitenden Bereichen anbiete. Ich kann auf ein sehr weites Erfahrungsfeld blicken. Wie Menschen ihre Konflikte, Krisen und Krankheiten im Privaten wie im Arbeitsleben verarbeiten oder eben auch nicht, ist mir sehr vertraut. Meiner Auffassung nach trägt jeder Mensch alle Ressourcen und Selbstheilungskräfte, die er zur Bewältigung seiner Lebensaufgaben benötigt, in sich. In diesem Sinne unterstütze ich die Menschen, die zu mir kommen bei ihrer Selbst-Bewußt-Werdung.

 

Meine Arbeitsgrundlagen Bild

Ausbildungen zur Familien- und Systemaufstellerin bei

  • Eva Reuter und Detlef Hempel (Institut für Systemaufstellungen Frankfurt/Wiesbaden)
  • Siegfried Essen (Graz) – Experimentelle-Systemische Aufstellungs- und Verkörperungsarbeit
  • Dr. Ero Langlotz (Psychiater und Systemtherapeut, München) Ausbildung in Systemischer Selbstintegration

Weiterbildungen bei

  • E. Ruppert (Traumatherapie)
  • J. R. Schneider (Familientherapie nach Hellinger unter Einbeziehung von Märchen)
  • Syst-Institut München – Insa Sparrer (Lösungsfokussierte Gesprächsführung nach der Schule von Milwaukee)
  • der DGfS, Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen fortlaufend.

Anerkannt als Systemaufstellerin der DGfS  und dem Berufskodex für Weiterbildung verpflichtet.